Zum suchen hier tippen und mit Eingabe bestätigen

Google AdWords Grundlagen

Google Adwords Optimierung: Einführung und Grundlagen

Laien im Bereich Webmarketing erkennen oftmals nicht, wie komplex und anspruchsvoll Maßnahmen zur Optimierung in SEA und SEO sind. Dies gilt vor alle für den Einsatz von Google AdWords, das von vielen Betrieben eigenständig durchgeführt wird und regelmäßig Geld verbrennt. Mit professioneller Hilfe lässt sich die eigene Kampagne bei AdWords optimieren, wobei diese kommerzielle Unterstützung langfristig dabei hilft, das eigene Marketingbudget zu schonen.

Optimierung unter AdWords kein einmaliges Unterfangen

Die Gestaltung einer Firmenwebseite oder das Aufsetzen eines Onlineshops mag einmalig erfolgen – die Optimierung einer Kampagne unter Google AdWords ist ein fortwährender Prozess. Zum einen schläft die Konkurrenz nicht und wird beim Bidding oder der Gestaltung ihrer Werbeanzeigen ebenfalls um eine permanente Optimierung bemüht sein. Zum anderen sorgen Updates unter AdWords dafür, dass neue Prioritäten zu setzen sind und eine laufende Kampagne angepasst werden muss. Dies wird von einem Unternehmen kaum alleine und nebenbei gemeistert werden können, weshalb der professionelle Support wichtig ist.

Elementare Schritte und Grundlagen

Ein effektiver Einsatz des vorhandenen Budgets macht eine fortwährende Optimierung der CPC-Gebote sowie eine Anpassung der gebuchten Keywordstruktur und genereller Kontoeinstellung notwendig. Laien übersehen häufig, dass sich das Budget nach einem festen Zeitplan einsetzen lässt und so eine Schaltung von Werbeanzeigen in einem gezielten Zeitrahmen möglich wird.

Das umgekehrte Problem ist vielen Werbenden schmerzlich bekannt: Das Tagesbudget wird zu niedrig angesetzt und ist bereits verbraucht, wenn die eigentlich besten Werbezeiten beginnen. Sinnvoll ist auch die Ergänzung von Standorten, um die Conversion in bestimmten Städten und Regionen voranzutreiben.

Optimierung der Keyword als größte Herausforderung

Wie gut sind die ausgewählten Keywords und in welchem Rahmen lohnt sich das Bidding? Gerade bei dieser Frage wird viel Geld von unerfahrenen Nutzern bei Google AdWords verbrannt. Selbst einfache Grundfunktionen wie das Hinzufügen von negativen Keywords wird übersehen und macht die Zusammenstellung der Keywords im Broad Match und Exact Match zum kostspieligen Problem. Gerade bei einem vielfältigen Onlineangebot, wie es in Onlineshops typisch ist, führt kaum ein Weg an der professionellen Betreuung eines AdWords-Kontos vorbei. Hier heißt es, sich einer professionellen Agentur anzuvertrauen, die mit großer Erfahrung in der Lage ist, das vorhandene Werbebudget sinnvoll einzusetzen. Neben der permanenten Durchführung einer Kampagne steht eine Agentur mit ihrem Know-How auch beratend zur Seite, um selbst mehr über den Einsatz von Google AdWords zu erfahren.

Google selbst bietet in seinem Support-Forum ebenfalls einen Studienführer zum Thema „AdWords Grundlagen“ – dieser ist auch Bestandteil der AdWords-Zertifizierung. Mit der AdWords-Zertifizierung können Einzelpersonen nachweisen, dass sie ein von Google anerkannter Experte für Onlinewerbung sind.

Über den Autor: Marco Pe