Zum suchen hier tippen und mit Eingabe bestätigen

SEM Strategie: Die ideale Kombination aus SEO und SEA

Eine erfolgreiche Marketingstrategie im Internet umzusetzen, führt gleichermaßen zur klassischen Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA). Beide Aspekte sind nicht als getrennte und isolierte Maßnahmen zu verstehen, vielmehr ist eine Abstimmung von SEA und SEO anzuraten. Mit einer professionell konzipierten SEM Strategie lässt sich diese Kombination ideal gestalten.

Grundlegende Unterschiede zwischen SEA und SEO verstehen

Mit Maßnahmen im Bereich SEA können Sie ab dem ersten Tag Interesse wecken und Traffic erzeugen. Durch die Anzeige kommerzielle Werbetexte im Google Netzwerk und bei weiteren Suchmaschinen werden potenzielle Kunden sofort erreicht, wobei sich die Gestaltung der Anzeigentexte und die angerechneten Klickpreise jederzeit einfach anpassen lassen. Mit der Abrechnung als Cost-per-Click lässt sich außerdem eine direkte Anpassung an Ihr zu Verfügung stehendes Budget vornehmen.

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) nimmt mehr Zeit in Anspruch und zeigt ihre Erfolge oftmals erst nach Wochen oder Monaten. Jenseits der professionellen Betreuung durch eine Agentur mit einer gezielten Kampagnensteuerung und einem regelmäßigen Reporting muss für die einzelnen Optimierungsmaßnahmen kein Budget einkalkuliert werden. Keywords in Short-Head und Long-Tail stehen bei der SEO im Regelfall im Vordergrund und sollen langfristig bei Suchanfragen in Top-Positionen erscheinen.

Zusammenspiel von SEA und SEO erkennen

Alleine auf die klassische Suchmaschinenoptimierung zu hoffen, dürfte in den Anfängen neuer Webseite und Projekte kaum für ausreichendes Interesse und die erhoffte Kundenkonversion hoffen. Umgekehrt lohnt es nicht, fortwährend eine kostspielige SEA zu betreiben, wenn dank SEO bereits gute Positionierungen erzielt wurden. Da die langfristig ausgelegte SEO kaum auf brandneue Produkte oder Services eingehen kann, kann mit der Zeit die Ergänzung um einzelne SEA-Maßnahmen lohnen. Letztlich gilt es, in der SEM Strategie die jeweiligen Auswirkungen einzelner Kampagnen zu verstehen und mit einem Aspekt von SEA und SEO adäquat auf den anderen zu reagieren.

Mit Dual Bidding & Co. zur intelligenten SEM Strategie

Bei besonders umworbenen und relevanten Keywords ist es unabhängig von bisherigen SEM-Maßnahmen empfehlenswert, im sogenannten Dual Biding auf beiden Ebenen zu operieren. Eine Abstimmung der einzelnen Schritte ist hierbei umso wichtiger, um intelligent und kostenoptimiert zu handeln und echte Vorteile gegenüber den Wettbewerbern zu erzielen. Software und Tools helfen mittlerweile bei der Abstimmung der Kampagnen aufeinander, beispielsweise um im Pull Back die Bemühungen einer SEA-Kampagne bei bereits vernehmbaren SEO-Erfolgen zurückzuschrauben. Wie so häufig sind solche Werkzeuge nur so gut und hilfreich wie die Hand, die sie führt. Gerade deshalb ist die Zusammenarbeit mit einer professionellen SEA-Agentur anzuraten, die genauso Erfahrungen in der SEO besitzt und alle Schritte optimal abzustimmen hilft.

Über den Autor: Marco Pe

Kommentar schreiben